FANDOM


Christkindlesmarkt nuernberg.jpg

Nürnberger Christkindlesmarkt

Als Weihnachtsmarkt bezeichnet man spezielle, meist im öffentlichen Raum nach Marktrecht eingerichtete Märkte, die zum Teil in der ganzen Adventszeit bestehen, zum Teil im Dezember und mancherorts nur an einem bestimmten Tag oder Wochenende. Dabei werden auf einem Markt meist besondere Waren angeboten, etwa Kunsthandwerk zur Weihnachtsdekoration und weihnachtliche Lebensmittel. Viele Weihnachtsmärkte bieten den Besuchern auch Fahrgeschäfte, Musik und Darbietungen wie Krippenspiele.

Je nach lokaler Tradition wird ein solcher Markt auch Adventsmarkt bzw. Adventmarkt oder Christkindlesmarkt (bzw. Christkindlemarkt, Christkindlmarkt) genannt. Daneben gibt es regionale Namenszusätze oder vollständige Eigennamen, beispielsweise den Dresdner Striezelmarkt oder den Neubrandenburger Weberglockenmarkt.

Die Weihnachtstraditionen Deutschlands sind weltweit bekannt und es gibt in vielen Ländern Weihnachtsmärkte nach deutschem Vorbild.

Als bekanntester kann der Nürnberger Christkindlesmarkt gelten. Als in den letzten Jahren populäre Tendenz haben sich mittelalterliche Weihnachtsmärkte etabliert, die auf Weihnachtsmärkten oft gepflegte Nostalgie noch ein paar Jahrhunderte weiter zurück ansiedelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki