FANDOM


Weihnachtsbäume (auch Christbaum oder Tannenbaum genannt) sind Nadelbäume, die zur Weihnachtszeit in Wohnungen, Kirchen, Ortschaften und auf öffentlichen Plätzen aufgestellt werden. Weihnachtsbäume werden mit Lichterketten, Kerzen, Lametta, Kugeln und mit Figuren verschönert. Dabei wird der Baum entweder in rot/grün, rot/gold oder blau/silber gestaltet. Dieser Brauch startete im 19. Jahrhundert in Deutschland und verbreitete sich über die ganze Welt.

ChristbaumschmuckBearbeiten

Beliebter Schmuck sind Christbaumkugeln, die das erste mal 1830 hergestellt wurden. Mit der Zeit gewannen diese immer mehr Beliebtheit unter dem Volk und wurden vermehrt aufgehängt. 1878 wurde Lametta entwickelt, welches Eiszapfen symbolisieren soll.

Heute werden Weihnachtsbäume in den Farbkombinationen rot/grün, rot/gold und blau/silber geschmückt. Dafür werden Christbaumkugeln, kleine Holzfiguren, Strohsterne, Lametta, Kerzen oder Lichterketten verwendet. Auf die Spitze des Baumes wird oft ein Stern (welcher den Stern über Bethlehem symbolisieren soll), eine Glas- oder Metallspitze oder ein Engel gesteckt. Unter den Baum werden oft die Geschenke gelegt oder eine Weihnachtskrippe wird darunter aufgebaut.

Lieder und GeschichtenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki