FANDOM


Krampus at Perchtenlauf Klagenfurt.jpg

Ein Krampus beim Perchtenlauf in Klagenfurt

Der Krampus ist eine Schreckgestalt der alpenländischen Folklore und als Begleiter des heiligen Nikolaus ein Teil des Adventsbrauchtums. Während der Nikolaus die guten Kinder beschenkt, bestraft oder entführt der Krampus die unartigen Kinder.

Der Name leitet sich vom mittelhochdeutschen Krampe (Kralle) oder vom bairischen Krampn (etwas Lebloses) ab.

DarstellungBearbeiten

Der Krampus erscheint als humanoide Gestalt mit Fell, Hörnern, Teufelsfraze, Hufen und weiteren Tiermerkmalen. Hierin ähnelt er den Perchten und einigen traditionellen Darstellungen des Teufels. Während die Perchten jedoch im Zusammenhang mit den Rauhnächten stehen, tritt der Krampus ausschließlich im Advent bzw. am Nikolaustag auf. Weitere vergleichbare Figuren sind die Habergeiß und Knecht Ruprecht.

BrauchtumBearbeiten

Ursprünglich war der Krampusbrauch im gesamten Habsburgerreich verbreitet, jedoch wurde er dort zur Zeit der Inquisition verboten, da man ihn als Teufelsanbetung ansah und es bei Todesstrafe verboten war, sich als Teufel zu verkleiden.

Als Teil des seit dem 17. Jahrhundert verbreiteten Einkehrbrauchs begleiten am 5. Dezember (Krampustag, Vorabend des Nikolaustages) die als Nikolaus verkleidete Person für gewöhnlich auch einige als Krampus verkleidete Personen. Dazu werden, ähnlich den Perchten, kunstvoll gestaltete Masken und Kostüme hergestellt. Die Krampusse erschrecken die Kinder, wenn der Nikolaus über deren böse Taten berichtet. Auch auf der Straße erschrecken die Krampusse Passanten.

Abgeleitet davon gibt es in einigen Gegenden das so genannte Kramperltratzn (Krampus ärgern) als Mutprobe unter Kindern, die versuchen, die Krampusse zu ärgern, ohne von diesen erwischt zu werden.

PopulärkulturBearbeiten

Interessanterweise wurde der Krampus in den letzten Jahren von der nordamerikanischen Populärkultur entdeckt und zu einer beliebten Monsterfigur gemacht. Vermutlich hat der bekannte österreichische Schauspieler Christoph Waltz zur Bekanntheit des Krampus beigetragen, als er in einem Interview mit einem amerikanischen Fernsehsender von diesem Brauchtum aus seiner Heimat erzählte.

Siehe auch: Wikipedia: Krampus in North American popular culture (englisch)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki