FANDOM


Eine Socke zu Weihnachten (orig. A Sock for Christmas) ist eine Comicgeschichte von Jack Kamen. Die Geschichte erschien 1952 in der Horror-Comic-Anthologie "The Vault of Horror". Eine deutsche Fassung erschien im Anthologieband Vorsicht Grusel!

Handlung Bearbeiten

Der Gruftwächter erzählt den Lesern eine Weihnachtsgeschichte der anderen Art:

Ein König und eine Königin haben einen verzogenen Sohn, der gerne die anderen Menschen ärgert.

Deshalb nimmt der König den kleinen Melvin, den Sohn eines armen Bäckers, zu sich, damit dieser dem boshaften Prinzen als Prügelknabe dient.

Das kostet der Prinz so richtig aus und so muss der Prügelknabe Melvin alles erleiden.

Melvin darf zur Weihnachtszeit zurück zu seinen Eltern und hofft, dass der Weihnachtsmann ihm Geschenke geben wird auch wenn er der Prügelknabe des Prinzen ist.

Der Bäcker geht zum König und wünscht sich von ihm, dass er den Strumpf seines Sohnes füllen soll. Aber der König lacht über den armen Bäcker und schickt ihn nach Hause.

Doch an Weihnachten geschieht schließlich bei Melvins Familie was Wundersames und Unheimliches zugleich.