FANDOM



Annabelle und die fliegenden Rentiere ist ein us-amerikanischer Weihnachtszeichentrickfilm aus dem Jahre 1997, der von Roy Wilson produziert wurde.

InhaltBearbeiten

Das kleine Kälbchen Annabelle kommt am Weihnachtsabend im Stall von Billys Großvater in Tennesseezu zur Welt. Wie jedes Jahr kommt der Weihnachtsmann und schenkt den Tieren für einen Tag lang die Gabe zu sprechen, damit sie einen Wunsch aussprechen können. Als Annabelle die prachtvollen Rentiere des Weihnachtsmanns sieht, möchte sie auch mit diesen fliegen und den Schlitten des Weihnachtsmanns ziehen. Doch sie wird von den Tieren dafür ausgelacht. Genauso wie Billy, der nach einem Brand auf der Farm zu Weihnachten seine Stimme verloren hat. Die beiden freunden sich an und werden unzertrennliche Freunde.

Seine Tante plant, ihn gegen seinen Willen zu sich in die Stadt zu nehmen, was nur verhindert werden kann, wenn Billy wieder zu sprechen beginnt. Dann kommt der nächste Weihnachtsabend und für die Tiere der Zeitpunkt, sich etwas vom Weihnachtsmann zu wünschen. Also gibt Annabelle ihre Weihnachtsstimme und den Wunsch zu fliegen für Billy auf …

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki