FANDOM


Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel ist ein deutscher Kinder- und Weihnachtsfilm von Oliver Dieckmann aus dem Jahr 2011. Er basiert auf das gleichnamige Buch von Cornelia Funke.

Handlung Bearbeiten

Der kleine Ben (Noah Joel Kraus) tut sich ein bisschen schwer damit, dass er mit seinen Eltern aus der großen in die kleine Stadt gezogen ist. Von Festtagsstimmung ist auch keine Spur, denn in Kürze ist Weihnachten und es regnet in Strömen anstatt eines Schneefalls. Doch alles ändert sich als Ben auf Niklas Julebukk (Alexander Scheer), den letzten echten Weihnachtsmann, stößt. Niklas und seine Freunde waren gezwungen aus der Weihnachtswelt zu fliehen. Waldemar Wichteltod (Volker Lechtenbrink) hat die Absicht das Weihnachtsfest in eine echte Konsumorgie zu verwandeln. Niklas hat sich geweigert Waldemars Bestimmungen zu beugen und nun möchte Waldemar Wichteltod ihn fassen und erledigen. Ben ist bereit den letzten echten Weihnachtsmann zu helfen und seine neue Nachbarin und Mitschülerin Charlotte (Mercedes Jadea Diaz) erweist sich als eine zuverlässige Freundin. Doch Waldemar Wichteltod ist auf der Pirsch.

Cast Bearbeiten

  • Alexander Scheer - Niklas Julebukk
  • Volker Lechtenbrink - Waldemar Wichteltod
  • Noah Joel Kraus - Ben
  • Mecedes Jadea Diaz - Charlotte

Unterschiede zwischen Buch und Film Bearbeiten

Der Film weist einige Unterschiede zur Buchvorlage auf:

  • Im Buch muss Ben keinen Umzug durchmachen. Sein Vater hat auch nicht mit Arbeitslosigkeit zu kämpfen und seine Mutter muss auch keine Bäckerei eröffnen.
  • Charlotte ist im Buch kein leicht zickiges Mädchen und ihre Eltern sind auch nicht getrennt.
  • Im Buch verwandelt sich ein Weihnachtsmann nach Verlust seiner Stiefel nach 24 Sekunden in Schokolade und nicht in Eis.
  • Waldemar Wichteltod hat auch keine Agenten auf seiner Seite.
  • Im Buch hat Niklas Julebukk noch viele weitere Weihnachtskobolde auf seiner Seite.